Unternehmen

Die MINEL AG ist ein typisches schweizerisches KMU mit Stärken in der grossen Flexibilität und einfachen und direkten Abwicklung von Elektronik-Projekten.
Auch wird die ausgesprochene Kundennähe von den MINEL-Kunden sehr geschätzt.

Unseren Erfolg verdanken wir nicht zuletzt unseren fachkompetenten, zuverlässigen und einsatzfreudigen Mitarbeitenden, welche mit grossem Engagement und grosser Leidenschaft die Kundenwünsche umsetzen .

Durch die Flexibilität der Produktion hat sich die MINEL AG auf die Fertigung von Prototypen, Nullserien und Serien spezialisiert.
Kontinuierliche Anpassungen des Maschinenparks und unsere Abläufe ermöglichen es, stetig steigende Anforderungen umzusetzen.
Neueste Produktionsmittel und Prüfanlagen sind so ausgelegt, dass wir unseren Kunden innerhalb kurzer Zeit die Produkte in höchster Qualität liefern können.

Die MINEL AG produziert nach den Vorgaben der Norm IPC-A-610 – Klasse 2.
Nach Kundenvorgabe wird auch Klasse 3 gefertigt.

Die MINEL AG ist ein prozessorientiertes Unternehmen und zertifiziert nach folgenden Normen
ISO9001:2015 - Qualitätsmanagement
ISO14001:2015 - Umweltmanagement
OHSAS18001:2007 - Arbeitssicherheit

Geschichte

Die MINEL AG hat sich durch ihre langjährige Erfahrung in Engineering und in der Elektronikfertigung zu einem verlässlichen Partner im Bereich der Prototypen und Serienfertigung in der Leiterplatinenbestückung entwickelt.
Angefangen mit den ersten Bestückungen im THD-Bereich hat sich die MINEL AG über die SMD-Bestückung, die Entwicklung, das Layout, bis hin zum Dienstleister für Projekte und Life Cycle Management weiterentwickelt.

2018
Erneuerung SMD-Schablonendrucker
Einführung von Altium-Software zur Layouterstellungen
Erneuerung Hänel-Rotomat
Neue schlanke Homepage entsteht

2017
ISO 9001, 14001 und OHSAS 18001 Re-Zertifizierungen nach neuer Norm
Organisiationsanpassungen mit Kapazitätserweiterung und Effizienzoptimierung

2016
Einführung Chargeverwaltung mit Pocketreader, Traceability-Sicherstellung auf Komponentenebene
Erneuerung SMD- Damphasen-Lötanlage (Vapour Phase)
Erneuerung SMD-Schablonendrucker
Organisationsanpassungen mit Kapazitätserweiterung und Effizienzoptimierung

2015
Bügellötanlage für das Löten von Flexverbindungen auf Leiterplatinen
Ultraschall-Nassreinigung für Elektronikbaugruppen
Hardware und Software Updates für das AOI-System (Automatische Optische Inspektion)
Einführung von EAGLE-Software zur Layouterstellungen (neben vorhandene PADS-Software)

2014
MINEL-Elektronik im Weltall! Video
ISO 9001, 14001 und OHSAS 18001 Zertifizierungen
Einführung neues Marketingkonzept (Corporate Identity; Firmenlogo, Website, Dokumente, Flyer etc.)
Installation Stickstoffgenerator
Erneuerung 2. SMD-Linie
Neueinrichtung Montage- und Prüfraum

2013
Einführung 0201 Baugrössen in der SMD-Fertigung
Selektive Lötanlage für die THD-Bestückung (für bleifreies und bleihaltiges Selektivlöten)
Beschaffung und Einführung Nadelbettadapter

2012
MINEL-Film wird produziert
Erhöhung der Produktionskapazität durch neue SMD-Bestückungslinie

2011
Neue Homepage entsteht

2010
Ein venetztes Planungstool kommt zum Einsatz

2009
Qualitätssicherung wird durch den Einsatz eines AOI-Systems nochmals verbessert

2008
Lagerkapazität für elektronische Bauteile wird verdoppelt

2007
Produktionskapazität wird durch eine zweite SMD-Linie erhöht
Zusätzliche THD-Arbeitsplätze werden geschaffen

2006
Aus der MINEL Elektronikabteilung der Ruoss-Kistler AG wird neu die MINEL AG gegründet
Neues ERP-System Blue Office wird eingeführt
SMD-Fertigung wird auf bleifreies Dampfphasenlöten (RoHS-konform) umgestellt

2005
Bleifreies Löten (Rohs-konform) wird für die THD-Fertigung lanciert

2004
SMD-Fertigung für BGA und Baugrössen bis 0402

2003
SMD-Fertigung wird modernisiert und auf SMD-Laserschablonen umgestellt

1998
Klebetechnologie für Mischbestückung von SMD und THD wird eingeführt

1986
Einführung vollautomatischer SMD Bestückung

1971
Gründung der MINEL Industrieelektronik als Abteilung der E.Ruoss-Kistler AG

Leitbild

Vision
Wir ermöglichen Unternehmen den Zugang zu zeitgemässen, professionellen und hochwertigen Fertigungstechnologien, sowie innovative Dienstleistungslösungen im Bereich der Industrie-Elektronik.

Strategie
Seit 1971, dem Gründungsjahr der MINEL AG, richten wir uns konsequent als Wertschöpfungspartner über den gesamten Lebenszyklus von Elektronikbaugruppen aus.

Leitbild
Die Bedürfnisse unserer Kunden schnell und zuverlässig mit qualitativ hochwertigen Komplettlösungen erfüllen und dabei das Interesse der Mitarbeitenden, des Unternehmens und der Umwelt berücksichtigen.

Kompetenzen

Beratung und Support von leidenschaftlichen EMS-Spezialisten für den ganzen Lebenszyklus Ihrer Elektronikbaugruppen.
(Life Cycle Management)

Pflege der Beziehung durch eine pro-aktive Kooperation und nachhaltige Partnerschaft.
Flexible Abwicklung von anspruchsvollen Elektronik-Projekten nach individuellen Kundenanforderungen.

Unterstützung bei Entwicklungen und Redesign von Elektronikbaugruppen durch innovative Lösungserarbeitung.
(NPI und fertigungsoptimierte Industrialisierung)

Leiterplattenbestückung von Prototypen, Nullserien, Kleinserien und Serien (Low Volume / High Mix) in kürzester Zeit, auch für komplexe Baugruppenstrukturen.

Lieferantenevaluation, Beschaffung und Lagerung von elektronischen Bauteilen.

Wir leben unser Credo "Elektronik aus Leidenschaft" und setzen gerne und mit grossem Engagement Ihre Elektronikbedürfnisse um.

Organisiation

Die Organisation der MINEL AG zeichnet sich durch flache Strukturen aus.
Damit ist eine einfache, schnelle und direkte Kommunikation gewährleistet.
Dies bietet den Vorteil, dass Entscheidungen schnell und effizient getroffen werden.

So sparen wir Zeit und können unseren Kunden rasch die entsprechende Lösung anbieten.

Q-Normen

QUALITÄT IST UNS SEHR WICHTIG!

Die MINEL AG ist ein Unternehmen, welches Qualität als Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit voraussetzt.

Outsourcing ist Vertrauenssache!

Sollte es zu internen oder externen Qualitätsabweichungen kommen, so greift die ISO-konforme und systematische Erfassung die Abweichungen auf. Der Kunde erhält einen 8D-Report, welcher sämtlich Informationen und Daten zum Sachverhalt beinhaltet.

Die vorhandenen Rückverfolgungsprozesse (Traceability und Chargenverwaltung) helfen dabei, die betroffenen Bauteile und Baugruppen zu identifizieren und den Aufwand auf ein Minimum zu reduzieren.

IPC-NORMEN

Die MINEL AG produziert nach Vorgaben der Norm IPC A610.
Diese Norm ist eine Zusammenstellung von Sichtprüfungs-, Qualitäts-, und Abnahmebedingungen für elektronische Baugruppen.

Ohne anderslautende Vereinbarung produziert die MINEL AG gemäss IPC A610 - Klasse 2.
Auf Anfrage prüfen wir gerne Ihre Klassifzierungswünsche.

ZERTIFIZIERUNGEN

Die MINEL AG ist ein Prozessorientiertes Unternehmen und verfügt über folgende Zertifizierungen:

  • ISO 9001:2015 Qualitätsmanagement
  • ISO 14001:2015 Umweltmanagement
  • OHSAS 18001:2007 Arbeitssicherheit
Team

 

Florian Bischof
Geschäftsführer
Heidi Kistler
Administration

 

Mario Hüll
Produktionsleiter
Anita Odermatt
Einkauf
Vllaznim Avdiu
Engineering